x

Gastbands 2015

Northampton (GB)

The Red Triangle Circus Gang
Gypsy Jazz/Latin/Rock’n’Roll Fallingham Fair
MaNo-Manege frei für The Red Triangle Circus Gang! Mit ihrer frisch klingenden Mischung aus Folk, Jazz, Rock’n’Roll und Pop ist die fünfköpfige Gruppe aus Northampton zur Zeit eine der musikalisch interessantesten Bands der britischen Szene. Seit 2012 kombinieren sie ihre vielfältigen Einflüsse und Talente, um Songs zu erschaffen, deren raue, rhythmische Power ins Ohr und – vor allem live – in die Beine geht.
http://www.facebook.com/TheRedTriangleCircusGang
King’s Gambit
Folk Beat 72% Morrissey
King’s Gambit ist eine moderne Folk-Tanzband. Ihre akustischen Songs erzählen zum Klang wundervoller Melodien Geschichten und sind oft mit einem knalligen Beat unterlegt, sodass man einfach mitmachen muss. Die Gruppe fand sich 2010 in Northampton zusammen und nahm ein Jahr später ihr erstes Album „Lines and Verses“ auf. Das Zweitwerk „FolkBeat“ erschien 2013. Seitdem sind King’s Gambit auf Festivals und in Clubs überall im Vereinten Königreich aufgetreten – Zeit für das Deutschlanddebüt!
http://www.facebook.com/kingsgambitband

Poitiers (F)

Vol(U)teS
Rock Les Rousses de S'cours
Gruppen wie Noir Désir, Louise Attaque, Les Ogres de Barback und Chansonier Jacques Brel bilden das inspirative Fundament für den energiegeladenen Rocksound von Vol(U)teS aus Poitiers. Ungeachtet der mannigfaltigen musikalischen Einflüsse bleiben die vier Jungs stets ihrem Anspruch treu, Texte im Geist und Stil der großen Autoren des französischen Chansons zu verfassen.
http://www.facebook.com/pages/Volutes/1509855802579332
il.y.a!
Noisy Folk The Last Of The Meheecans
Mit ihrer eigenwilligen Kombination aus Gesang und Gitarre laden uns il.y.a! in ein düsteres Universum aus Klang und Traum ein, in dem zwischen Chanson und Folk-Rock noch reichlich Raum für Experimente mit Beatbox, Drumcomputer und Effekten aller Art ist. Hinter den Initialen verbirgt sich jedoch ein geschrienes „iloveyourass!“, was eine Energie offenbart, die das Duo aus Punk und psychedelischer Musik zieht. Die „iloveyourass EP“ steht bei Bandcamp zum kostenlosen Download bereit.
http://www.facebook.com/music.il.y.a

Maribor (SLO)

Ethnotrip
Weltmusik/Folk/Traditional Samson
Angetrieben von der Begeisterung für traditionelle europäische Musik und dem Wunsch, diese modern arrangiert zu präsentieren, entwickelte sich aus dem 2009 in Maribor gegründeten Uniprojekt Ethnotrip eine ausgewachsene Band. Ihr Repertoire ist nicht nur auf slowenische Musik beschränkt, sondern enthält neben einer großen Zahl europäischer Folksongs auch viele Eigenkompositionen. Das 2013 erschienene Debütalbum wurde live aufgenommen, um jene besondere Mischung aus Klang und Energie einzufangen, die nur das Ensemblespiel liefern kann.
http://www.facebook.com/pages/Ethnotrip/108788735853488
Julie & The Diamond
Acoustic Tresperados
Julie & The Diamonds sind eine vierköpfige Rockband aus dem Großraum Maribor. Ohne angehängtes s, Schlagzeug und zweite Gitarre bilden Julija (Gesang, Gitarre) und Rok (Gesang, Gitarre, Bass) ein Akustikduo mit einem breiten Repertoire aus charmanten Eigenkompositionen und bekannten Songs aus dem Bereich Rock, Pop und Punk. Egal ob es sich um härtere Songs oder um Balladen handelt, die positive Energie ist immer spürbar.
http://www.facebook.com/pages/Julie-The-Diamond-acoustic/321369471400960

Eisenach (D)

Sonne Ost
Punk Rock Walking Beats
Sonne Ost – das sind vier Musiker aus Eisenach, die eines vereint: ihre Leidenschaft für melodiösen und mehrstimmigen Punkrock. Immer darum bemüht, keinen Klischees zu entsprechen, gehen sie einen musikalischen Weg, der zu 100% authentisch ist. In den Texten verpacken sie ihre Lebenserfahrung und ihre Sichtweisen rhetorisch gekonnt und verzichten ganz bewusst auf abgedroschene Phrasen. Die Songs sind druckvoll arrangiert und erreichen den Zuhörer direkt und ohne Umwege. Insbesondere auf Konzerten überzeugt Sonne Ost mit einem unverwechselbaren und fetten Sound sowie einem ungezwungenen Dialog mit dem Publikum.
http://www.facebook.com/sonneost

Sfax (TUN)

T.H.V
Jazz/Blues/Electronic Nostalgia
Hinter den Initialen T.H.V verbergen sich Twinlo (Beatbox), Houssem (Gesang, Scat) und Vampir (Gitarre) und eine interessante Mischung aus Blues, Jazz und elektronischer Musik.

Spezialgast

Overland Inn (F)
Electro/Trip-Hop Nostalgia
Das Trip-Hop-Duo Overland Inn entstand 2009 aus dem Zusammentreffen von Chloë und Etienne in Poitiers. Seitdem haben die beiden Konzerte in Frankreich, England, Portugal, Tschechien und Deutschland gespielt, so auch beim MaNo 2011 und 2013, wo sie begeistert gefeiert wurden. Ihre beruhigend-atmosphärischen, langsamen Kompositionen laden zum Augenschließen und Mitbewegen ein.
http://www.overlandinn.com