x

Gaststbands 2018

Northampton (GB)

Sarpa Salpa
Alternative/Indie  Sarpa Salpa
Schlagkräftige Riffs und Rhythmen, eingebettet in verträumte Synthesizersounds, geschichtet mit himmlischen Stimmen. Das sind Sarpa Salpa. Die vier erfahrenen Musiker haben sich Anfang 2016 gegründet und hinterlassen ihre Spuren in der lokalen Musikszene. Sarpa Salpa starteten im April 2017 mit der Veröffentlichung ihrer Debut Single „Across the Water“, gefolgt von einer ausverkauften Show. Nach den Sommerkonzerten ging die Band zurück ins Studio und brachte im November 2017 die Single „She never lies“ heraus. Für 2018 steht im Februar die Single „Circuits“ an, bevor die Band einige Konzerte spielt, darunter ihr erster internationale Auftritt auf dem MaNo Musikfestival.

Marcus – Vox/Guitar/Synth
George – Guitar/Synth
Charlie – Drums
Ethan – Bass

Für Fans von: Foals, Tame Impala, MGMT, and Foster the People

Sarpa Salpa auf Facebook

drinsipa
Rock/ Metal/ Grunge  Drinsipa
Drinsipa sind eine 3 köpfige Alternative Rock/Metal Band aus Northampton. Beeinflusst von vielen Bands aus vielen, verschiedenen Genres, hilft das neue Bandmitglied Myles Dove die Grenzen von Sound, Style und Songstruktur zu verschieben. Drinsipa machen Musik um der Musik Willen, ohne Kompromisse, was bedeutet, dass sie keine Angst haben vor Abwechslung  und Verworrenheit in ihren Stücken. Die Band hat bisher 3 EPs und ein Album mit dem Titel „42“ als 2 Mann Band rausgebracht („with a more sludgy, doomy, bluesy sound mixing screamed vocals with Kurt Cobain meets Lemmy style cleans vocals“). Da Ben and Josh einen mehrlagigen, technischen Sound wollten, übernahm ihr guter freund Myles den Bass. Drinsipa nehmen aktuell neues Material auf, welches in 2018 veröffentlicht werden wird.

Drinsipa auf Facebook

Keiron Farrow
Singer/ Songwriter Keiron Farrow
Keiron Farrow ist verloren… Draußen vor den Türen und Fenstern seines derzeitigen Zuhauses ist unabänderlich das 21te Jahrhundert, jedoch innerhalb seiner Festung ist es 1936; das Jahr, in welchem Buddy Holly (der Mann, dessen Äußerem und Kleidungsstil er nacheifert) geboren wurde und eine Zeit, als die Mississippi Sheiks die größte Band der Welt waren. Anders als Sam Chatmon hat Keiron nie auf einer Pritsche geschlafen, aber er schlief neben einem Telecaster namens Romola; der war immerhin gut genug für Jimi Hendrix. Auf die Frage, nach wem er klingt würde er vielleicht sagen, wie das unehelichen Kind von Howlin‘ Wolf, Lee Mavers & Charles Mingus, würde sich dann aber vielleicht wie ein Idiot fühlen.

 

Keiron Farrow auf Facebook

Poitiers (F)

UnCut
Bluesrock Photo Uncut
Die Blues/Rock Band UnCut , das sind drei junge Musiker aus Poitiers, die den Blues und Rock verinnerlicht haben. Die geballte Energie, die sie dabei frei setzen, führt sie sehr schnell in die „dritte Musikdimension“. Zusammen kreieren sie einen so hemmungslosen Rock, der die selbst komponierten Texte, nur so durch die Luft krachen lässt. UnCut muss man unbedingt live auf der Bühne erleben, um das zu verstehen. Chapeau!
 UnCut auf Facebook
Mouss
Akkustic Gitarre Photo Mouss
Beeinflusst durch die großen Amerikanischen Fingerstyle Gitarristen wie John Fahey, Robbie Basho, Jack Rose und Daniel Bachmann, spielt Mousse aus Poitiers, solo, eigene instrumentale Stücke auf seiner akustischen Gitarre. Er bedient sich dabei sehr ideenreichen und ausgefeilten Melodien, im Stil des Fingerpickings. Er verzaubert und nimmt uns mit, auf seine ganz private Reise, durch die reinen Klänge (Arpeggio) seiner Gitarre. Ein Erlebnis der besonderen Art, absolut sehenswert!
Mouss im Internet

Maribor (SLO)

Flaster
Funkrock 17.12..11 flaster2
Seit mehr als 25 Jahren spielen drei Musiker in verschiedenen Musikensembles. Sie spielten Alles von Jazz bis Heavy Metal. David und Tomi trafen sich 1997 zum ersten Mal im Jazz- und Elektroakustik-Zentrum. Später absolvierte Tommy an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz sein Studium, während Matjaz bei dem renommierten Jazz-Schlagzeuger Bruno Domiter studierte. David wurde Professor für Schönen Künste und wurde später Musiktherapeut für Menschen mit spezielle Störungen. Letztes Jahr gründete David mit Tommy und Matjaz ein Funk – Rock – Trio, das selbsgeschriebene Songs spielt. Sie haben inzwischen ihre erste CD veröffentlicht – Flaster zeichnet sich durch gute Grooves aus.
Boštjan Zorc springt für Doom & Bloom (SLO) ein
Singer/Songwriter  Bostjan
Musik beeindruckt ihn schon als Kind. Gitarre zu spielen bringt er sich dann sehr viel später selbst bei. Er spielte in verschiedenen Bands und nimmt auch zwei Platten und ein paar Videos auf. Seit 2009 arbeitet er nur noch für die Musik. Er gründet „KiTARNiCA“. Dort kann man Gitarre spielen lernen oder seine Gitarre reparieren lassen. Außerdem spielt er noch in einigen Ensembles, das größte ist „die Feel the Phil Collins Tribute Show“, gefolgt von einer 7-köpfigen Allman Brothers Tribute-Band „The Dreams“,. Mit seinem akustik Trio  „Tresperados“ war er schon einmal Gast beim MaNo. Mit der Gitarre begleitet er manchmal den Halbfinalisten der Sendung „Slowenien hat Talent“ Boštjan Bračič.
Seit 2016 hat er auch ein Soloprogramm mit dem er diesmal bei uns auftritt. Es beinhaltet eine stilvolle, ziemlich vielfältige Musik. Einige Tracks sind von ihm geschrieben, die meisten neu arrangiert. Von Ragtime, Blues, über Folk, Pop bis Rock ist alles dabei. Die meisten Songs spielt er auf seiner Akustikgitarre, einige mit der Hawaiian „Weisseborn“ Gitarre, Mundharmonika und Mandoline.

.

Eisenach (D)

Snowblind
Rockcover  SNOWBLIND_Acoustic
Die Passion der vier Musiker liegt in purer Spielfreude und der Motivation, das Publikum mitzunehmen auf eine musikalische Zeitreise in die Rockgefilden der 70er /80er /90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Unplugged. Handgemacht. Live und in Farbe.
Ein Stückchen Musikgeschichte mit Klassikern des Rock von Peter Gabriel, Jethro Tull, Black Sabbath, Police und vielen anderen ohne wirklich festgelegten Grenzen musikalischer Genres. Einfach Songs, die es wert sind interpretiert zu werden. Das Ganze wird nicht immer tierisch ernst dargeboten, immer im Zusammenspiel mit dem Publikum. Nach nunmehr 30 Jahren Bühnenerfahrung sind wir erfreut in Marburg zum MaNo dabei zu sein.
Snowblind im Internet

Sfax (TUN)

Seven Skies
Pop/ Rock IMG_5864

Seven Skies ist eine 7-köpfige Band aus Sfax/Tunesien, die in Tunesien und den Nachbarländern schon auf vielen Festivals gespielt und viele Preise gewonnen hat. Die Musik der Band ist von vielen Einflüssen bestimmt, die sie zu ihrem eigenen Stil verarbeitet haben. Klassische Musik und Popmusik wird mit Jazz und traditionellen tunesischen Klängen vermischt und entsteht somit völlig neu. Die Shows und die Musik der Band sind deshalb voller Überraschungen und wir sind deshalb sehr stolz, sie auf unserem MaNo-Festival begrüßen zu dürfen.

 Seven Skies auf Facebook

 

Nostalgia Trio (Special Act)
World/ Fusion 26613356_1712597372134161_1657429691_o
Die tunesische Band Nostalgia aus Sfax spielt Word Music & Fusion. 2014 war Nostalgia in großer Besetzung schon mal da, diesmal spielen Aziza Bayar, Malek Maasoun, Moez Abdelhedi als Trio.
Sie wollen mit Ihrem Konzert für Ihr Austauschprojekt
https://web.facebook.com/ArtistesSansFrontieresTunisie werben, und die partnerschaftlichen Kontakte zwischen den Musikern vertiefen.Nostalgia auf Facebook